Hansefein Jalapeño Chipotle Chili geschrotet 3-6mm 150g im Aromabeutel

Artikelnummer: 603-0150


10,90 €
7,27 € pro 100 g

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand


sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Chipotle von Hansefein besteht aus geräucherten Jalapeños und ist hervorragend für die Zubereitung von Salsas, Marinaden, Eintöpfen, Bohnen und Linsen und Bohnengerichten wie Chili con Carne geeignet.

Aromaverpackungen ohne Plastik

lebensmittelechte Verpackung ohne Bisphenol A (BPA)
ohne Zusatz von chemisch-synthetischen Lebensmittelzusatzstoffen
ohne Einsatz von Gentechnik
ohne Einsatz von Lebensmittelbestrahlung
ohne Zusatz von Konservierungsstoffen

Kategorie: Gewürze & BBQ


Stück

Die geräucherte Jalapeño

Chi-poht-lay? Chi-poh-telly? Oder vielleicht doch Chi-pottl? Chipotle klingt zunächst einmal komisch, vor allem dann, wenn man keine Ahnung hat wie es eigentlich ausgesprochen wird. Da es hier allerdings ums Gewürz geht und nicht um Phonetik, sei zur Namensgebung nur so viel verraten: Der ursprüngliche Begriff Chilpoctli stammt aus der indigenen Nahuatl-Sprache aus vorspanischer Zeit, auch bekannt als Aztekisch. Übersetzt bedeutet Chipotle geräucherter Chili. Heute bezeichnet der Begriff neben anderen Chili-Sorten insbesondere die geräucherte Jalapeño, da diese ein recht dickes Fruchtfleisch besitzt und sich nicht so gut trocknen lässt. In Mexiko werden Jalapeños traditionell durchs Räuchern haltbar gemacht. Hierfür verwendet man das Holz von Mesquiten, auch bekannt als Prosopis. Und wie nannten die Azteken dieses Mimosengewächs aus der Familie der Hülsenfrüchtler? Na klar: Mizquitl. Wie denn sonst?

Chipotle passt perfekt zu Chili con Carne

Für gewöhnlich werden Jalapeños grün geerntet, noch ehe sie vollreif sind. So kennt man sie in Europa, beispielsweise die eingelegte grüne Variante wie man sie oft in scharf gewürzten Chili-Cheeseburgern findet. Gegen Ende der Reifezeit erhalten Jalapeños eine hellrote Farbe. Für die Chipotle-Herstellung werden sie so lange wie möglich am Strauch gelassen. Die Chilis entwickeln dann ein kräftiges Rot und fangen so noch vor der Ernte an zu trocknen. Nach der Pflückung kommen die Jalapeños für mehrere Tage in die Räucherkammer, bis sich ein Großteil der verbliebenen Feuchtigkeit verflüchtigt. Das Fruchtfleisch hat dann in etwa mit Rosinen vergleichbare textur. So entsteht im Verhältnis aus ca. 10 kg Jalapeño-Ernte ungefähr 1 kg Chipotle. Verwendung findet dieses unverwechselbar rauchige Gewürz vornehmlich in Salsas, Marinaden und Eintöpfen. Es harmoniert auch ganz hervorragend mit Bohnen und Linsen.


Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Ähnliche Artikel

Newsletter
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

* Abmeldung jederzeit möglich

Erfahrungen & Bewertungen zu OuR World Food Vertriebs- und Handelsgesellschaft mbH